20.01.02 10:21 Uhr
 2.096
 

Galileos letzte Aufgabe durch Computer-Problem gescheitert

Die Raumsonde Galileo wird, wie SN bereits mehrfach berichtete, im Herbst nächsten Jahres gezielt zum Absturz gebracht.

Auf dem letzten Vorbeiflug am Mond Io konnte die Sonde keine weiteren Aufnahmen mehr machen, da sich die Computer aus Sicherheitsgründen abschalteten.

Die Sonde war in ihrer gesamten Flugzeit bei diesem Flug dem Mond am nächsten, weshalb die Rechner auf Grund der hohen Strahlung automatisch auf Standby schalteten und damit auch die Kameras lahmlegten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Problem, Aufgabe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?