20.01.02 00:22 Uhr
 653
 

Zeitung: Stoiber ist kein Bayer - Geburtsort in NRW

Die 'Westdeutsche Zeitung' berichtet: Edmund Stoiber ist gar kein Bayer. Laut Recherchen der 'WZ' ist Edmund Stoiber in Dormagen (Nordrhein-Westfalen) geboren worden, wo auch seine Mutter lebte. In Bayern bestreitet man dies.

Stoiber sei im Standesamt in Oberaudorf, der Heimat seines Vaters, eingetragen worden. Widersprüche in Bayern: Laut Regierungssprecher Schwab wurde Stoiber im väterlichen Elternhaus, laut Oberaudorfer Standesamt im Krankenhaus geboren.

Wie die 'WZ' berichtet, war aber alles anders: Der Vater sei 10 Tage nach der Geburt mit seinem Sohn nach Oberaudorf gefahren, um ihn dort eintragen zu lassen. Desweiteren existieren laut 'WZ' Videobänder, auf denen Stoiber Dormagen als Heimat angibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mettmanner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayer, Nordrhein-Westfalen, Zeitung, Geburt
Quelle: www.pipeline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Referendum in der Türkei: Offenbar gaben selbst Tote ihre Stimme ab
Schaden durch Job-Affäre in Front National für EU in Millionenhöhe
Frankreich/Wahlen: Gebildete Menschen wählten eher Emmanuel Macron



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?