20.01.02 00:22 Uhr
 653
 

Zeitung: Stoiber ist kein Bayer - Geburtsort in NRW

Die 'Westdeutsche Zeitung' berichtet: Edmund Stoiber ist gar kein Bayer. Laut Recherchen der 'WZ' ist Edmund Stoiber in Dormagen (Nordrhein-Westfalen) geboren worden, wo auch seine Mutter lebte. In Bayern bestreitet man dies.

Stoiber sei im Standesamt in Oberaudorf, der Heimat seines Vaters, eingetragen worden. Widersprüche in Bayern: Laut Regierungssprecher Schwab wurde Stoiber im väterlichen Elternhaus, laut Oberaudorfer Standesamt im Krankenhaus geboren.

Wie die 'WZ' berichtet, war aber alles anders: Der Vater sei 10 Tage nach der Geburt mit seinem Sohn nach Oberaudorf gefahren, um ihn dort eintragen zu lassen. Desweiteren existieren laut 'WZ' Videobänder, auf denen Stoiber Dormagen als Heimat angibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mettmanner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayer, Nordrhein-Westfalen, Zeitung, Geburt
Quelle: www.pipeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik
Erdogan: Macht nur so weiter - "bald kein Europäer mehr auf den Straßen sicher"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?