19.01.02 22:11 Uhr
 84
 

Diebstahlschutz durch Silikon

Handy- und Laptopbesitzer können in Zukunft Ihre Geräte durch einen einfachen Knopfdruck zerstören. Bestimmte Computerchips können dann zur Explosion gebracht werden.

Die Explosion wurde im Labor erfolgreich getestet.
Silikon kann in einem Umfeld von Gadoliniumnitrat explodieren, wenn es zuvor mit einem Diamantstift geritzt wurde.

Ob sich ein solcher Diebstahlschutz durchsetzen wird, ist fraglich. Schließlich ist das Handy bzw. Laptop dann auch für den eigentlichen Benutzer nicht mehr verwendbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlackTrade
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Diebstahl, Silikon
Quelle: computer.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?