19.01.02 17:24 Uhr
 357
 

Groß-Razzia und Festnahmen bei Alemannia Aachen

Am Samstagvormittag wurden drei Männer bei einer Groß-Razzia in der Geschäftsstelle des Zweitligisten verhaftet und gegen zwei weitere Haftbefehl erhoben. Beteiligt waren 20 Beamte der Staatsanwaltschaft.

Unter den Verhafteten war auch der Spieler Mark Rudan.
Grund für die Aktion war Verdacht auf Untreue und Urkundenfälschung sowie Steuerhinterziehung beim Transfer von Mark Rudan. Ein Koffer mit 290000 DM Ablösesumme für dessen Ex-Club verschwand.

Der Koffer war für den australischen Club Northern Spirit FC Sydney bestimmt, kam jedoch nicht an. Der Verdacht bezieht sich weiterhin auf ehemalige Vorstandsmitglieder, die behaupteten, dass Rudan ablösefrei gewesen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: avarim
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Festnahme, Aachen, Razzia, Alemannia Aachen
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ex-Bundesligist Alemannia Aachen ist insolvent
Fußball: Alemannia Aachen hat einen neuen Coach
Fußball: Drei Spieler wurden bei Alemannia Aachen suspendiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ex-Bundesligist Alemannia Aachen ist insolvent
Fußball: Alemannia Aachen hat einen neuen Coach
Fußball: Drei Spieler wurden bei Alemannia Aachen suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?