19.01.02 14:10 Uhr
 18
 

Westerwelle: SPD legt sich mit der PDS ein Reserverad zu

Die Mittelbayerischen Zeitung interviewte den Bundesvorsitzenden der FDP Guido Westerwelle zu den Konsequenzen der Kandidatenentscheidung der Union.

Westerwelle betonte noch einmal, dass die Union durch einen 'grundkonservativen Kandidaten' eine Standortbestimmung zu Mitte-Rechts abgegeben hat. Die FDP ist laut Westerwelle sowohl für SPD als auch Union der beste Koalitionspartner.

Die PDS sei für die SPD eine Art Reserverad, aber die Bürger wissen, dass eine Regierung zwischen SPD, PDS und Grünen keine vernünftige Politik machen könne. Wichtigstes Wahlkampfthema der FPD wird die Arbeitsmarktpolitik sowie das Thema Bildung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Guido Westerwelle, Reserve
Quelle: www.fdp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?