19.01.02 13:34 Uhr
 5.243
 

"Star Wars"-Porno: George Lucas kann ihn nicht verhindern

'Star Wars'-Macher George Lucas kann nicht verhindern, dass der pornographische Cartoon 'Starballz' öffentlich erhältlich sein wird. George Lucas hat dazu ein Gerichtsverfahren in San Francisco verloren.

George hatte die Macher des Trickfilms verklagt, da seiner Ansicht nach der Streifen gegen die Copyrightbestimmungen verstoßen würde. Die Ähnlichkeit zu seinen 'Star Wars'-Filmen wären zu prägnant und würden viele Fans der Star Wars'-Saga verwirren.

Diese Ausführungen von George Lucas konnte die zuständige Richterin Claudia Wilken nicht nachvollziehen und wies die Klage ab. Ihrer Ansicht nach bestehen keine Ähnlichkeiten des frivolen Trickfilms mit George´s SciFi-Hype.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Porno, Star Wars, George Lucas
Quelle: www.teletext.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Während Dreharbeiten wurden "Star Wars"-Regisseure von Disney gefeuert
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert
The Last Jedi: neuester Trailer zum neuen Star Wars Film



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Während Dreharbeiten wurden "Star Wars"-Regisseure von Disney gefeuert
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert
The Last Jedi: neuester Trailer zum neuen Star Wars Film


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?