19.01.02 12:58 Uhr
 21
 

Eurotunnel: Flüchtling auf Frachtwaggon durch Stromschlag getötet

Im Eurotunnel starb ein Flüchtling durch einen Stromschlag. Nach Mitteilung der Gendarmerie, stammt das Opfer aus dem Flüchtlingslager Sangate.

Er befand sich auf dem Dach eines Frachtwaggon. Hierbei kam es zu der Berührung mit einer elektrischen Leitung.

Immer wieder kommt es zu Fluchtversuchen. Im letzten Jahr endeten sie für mindestens sieben Flüchtlinge tödlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strom, Flüchtling, Stromschlag, Eurotunnel
Quelle: www2.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?