19.01.02 12:38 Uhr
 16
 

Bully gewinnt den Bayerischen Filmpreis

Nachdem die Besucherzahlen in den Kinos alle Zweifel aus dem Weg geräumt hatten, gewann Michael 'Bully' Herbig nun erwartungsgemäss den Bayerischen Filmpreis.

Bully erhielt ausserdem einen Sonderpreis für den erfolgreichsten Deutschen Film aller Zeiten.

Auch die Filme 'Nirgendwo in Afrika' und 'Der Felsen' konnten den Preis für die beste Produktion erringen. Ulrich Noethen wurde zum beste Darsteller, Caroline Eichhorn zur besten Darstellerin gewählt. Hardy Krüger gewann den Ehrenpreis für sein Leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atension
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bayer, Filmpreis, Bully
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Protesten: Roman Polanski verzichtet auf seinen Vorsitz bei Filmpreis
Jack Black nennt Donald Trump einen "Charlie Sheen auf Crack"
Bruce Springsteen zu Donald Trump: "Wir sind der neue amerikanische Widerstand"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Libyen: US-Luftangriffe erfolgten wohl wegen Kontaktmann von Berlin-Attentäter
Regensburg: Inhaftierter Oberbürgermeister von SPD zum Rücktritt aufgefordert
Terrorverdächtiger aus Wien gibt zu in Deutschland Testbombe gebaut zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?