19.01.02 11:01 Uhr
 458
 

Arbeitslosengelder und Sozialhilfe sollen gesenkt werden

Die Bundesregierung denkt über eine Kürzung der Arbeitslosenbezüge und der Leistungsdauer nach. Ebenfalls soll die Sozialhilfe gekürzt werden, damit soll eine Motivation zur Arbeitsaufnahme gegeben werden. So berichtet die 'Berliner Zeitung'.

Bei Arbeitsvermittlungen soll der Arbeitslose demnächst beweisen, dass er für eine Tätigkeit ungeeignet ist. Die Pläne seien noch im Planungsstadium. Ein Sprecher des Arbeitsministeriums wies den Bericht zurück.

Arbeitgeberpräsident Hundt hat gefordert, die ABM-Maßnahmen einzustellen. Er befürchtet, dass es mehr solche unterstützten Arbeitsverhältnisse geben werde, da man mit allen Mitteln versuche, die Arbeitslosenzahlen zu reduzieren.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?