19.01.02 10:05 Uhr
 96
 

Autorennspiele sollen gegen Übelkeit beim Reisen helfen

Forscher der EPSRC, einer Gemeinschaft von Forschern aus Großbritannien, wollen nun Personen helfen, die an Übelkeit bei Reisen leiden.

200 Personen sollen sich mit Hilfe von Autorennspielen an die Situationen beim Reisen gewöhnen, bei denen ihnen übel wird. Bei Versuchen im normalen Leben hat dies bereits gut funktioniert.

Die Personen tragen einen Monitor vor dem Kopf und sollen immer wieder 20 Minuten lang spielen. Die Forscher glauben, dass diese Methode ähnlichen Erfolg hat wie im normalen Leben.


WebReporter: ka789
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Reise, Autor
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?