18.01.02 22:02 Uhr
 30
 

Kunden schubsten Bankräuber vom Fahrrad

In Essen wurde ein Bankräuber von der Polizei kurz nach dem Überfall festgenommen, weil ein mutiger Kunde den Mann vom Fahrrad schubste als dieser flüchten wollte. Bis die Polizei eintraf, hielt er den Bankräuber daraufhin fest.

Der Kunde hatte zuvor während des Überfalls die Bank verlassen und die Polizei alarmiert. Der Bankräuber hatte in der Bank mit einem Revolver die Leute bedroht und die Herausgabe des Geldes gefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kunde, Fahrrad, Bankräuber
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Yolocaust": Satiriker Shahak Shapira legt Bilder aus KZs hinter Mahnmal-Selfies
Patrick Stewart spricht in "The Emoji Movie" das Scheißehaufen-Ideogramm
Tod durch Energy Drink - kommt nun das Ende von Red Bull, Monster und Co?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?