18.01.02 20:16 Uhr
 2.072
 

Atomkrieg "aus Versehen"- Forscher warnen vor der realen Möglichkeit

Ein indischer Forscher der Princton Universität hat gemeinsam mit einem pakistanischen Kollegen in einem Fachbeitrag für Scientific American die kritische Lage des indischen Subkontinents analysiert. Die Ergebnisse sind erschreckend.

Demnach droht nicht nur ein Atomkrieg aus einer eskalierenden militärischen Auseinandersetzung, auch das Risiko eines ungewollten Atomkrieges sei größer als je in der Geschichte. Ein Abschreckungseffekt wie im kalten Krieg sei nicht gegeben.

Die Pakistaner verehren ihre Atombombe, ebenso ist der mögliche Einsatz gängiges Militärvokabular. Fehlende Sicherheitssysteme sind ebenso bedrohlich wie die indische Überlegenheit im konventionellen Bereich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Versehen, Verse, Atomkrieg
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?