18.01.02 19:42 Uhr
 100
 

Schwere Schlappe für Stoiber - Leiter des Wahlkampfteams sagt ab

Eine erste schwere Schlappe im internen Unions-Machtkampf muss Edmund Stoiber hinnehmen: Sein Kandidat für die Koordinierung des Wahlkampfes Franz-Josef Jung, nahm die Position nicht an. Angeblich sei ihm eine reine Organisationsaufgabe zu wenig.

Der einstige Europaminister im hessischen Landeskabinett war auch der Wunschkandidat Roland Kochs. Es könnte sein, dass Jung wegen der Nähe zum CDU-Spendenskandal nicht durchsetzbar war.

Als neuer Leiter des Teams wird nun Stoiber-Sprecher Ulrich Wilhelm gehandelt.

Dies bedeute auch die Schwächung von Berlin als Zentrale, erklärte Roland Koch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahlkampf, Leiter, Schlappe
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?