18.01.02 19:33 Uhr
 84
 

Weil er 17Jahre ist - Angelverbot für Behinderten Jungen

Nach dem NRW-Fischereigesetz erlischt eine Angelerlaubnis mit dem 17. Lebensjahr. Nur bis zu diesem Zeitpunkt dürfen Behinderte in Begleitung Erwachsener angeln gehen. Jetzt darf ein junger Mann nicht einmal mehr mit der Angel über die Straße gehen.

Der junge Mann, mittlererweile 19 Jahre alt muß seit 2 Jahren illegal angeln gehen, weil das Gesetz es so vorschreibt. Das Gesetz, meint Ulrich Bohnen (Betreuer des Jungen), sei von Leuten gemacht worden, die sich 'null Gedanken gemacht haben.'

Der Chef der Unteren Fischereibehörde in Essen hat nun ein Einsehen: 'Eine Gesetzesänderung ist unnötig, wir können ja das Gesetz auch so auslegen, dass Philipp mit 19 auch noch den Geisteszustand eines 15-Jährigen hat.'


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Junge, Angel, Behindert
Quelle: online.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?