18.01.02 18:59 Uhr
 721
 

Wer "www.stoiber-wird-kanzler.de" ansurft, landet auf Grünen-Homepage

Die Grünen haben in der Kanzlerfrage offenbar Weitblick bewiesen. Denn die bayerische Vertretung der Umweltpartei hatte sich bereits vor einem halben Jahr die Adressen 'http://www.stoiber-wird-kanzler.de' und 'http://www.stoiber-for-bundeskanzler.de' gesichert.

Bei der CSU sieht man das ganze mit der nötigen Lockerheit, was durch die folgende Aussage von CSU-Sprecherin Dorothee Erpenstein bestätigt wird: 'Wir sehen das mit Humor, im Internet sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt'.

Außerdem habe sich die CSU schon vor einem Jahr die Adresse 'http://www.stoiber-for-president.de' gesichert.

Übrigens: Bei beiden oben genannten Pfaden landet man auf der Homepage der Grünen Landesfraktion.


WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Die Grünen, Homepage
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?