18.01.02 18:58 Uhr
 40
 

FDP will unbedingt am TV-Duell teilnehmen

Nachdem Gerhard Schröder sein Einverständnis zum TV-Duell gegen seinen Herausforder Edmund Stoiber gab, verhandeln schon alle TV-Sender über Termine und eventuell eine zeitgleiche Sendung auf allen Kanälen.

Nun meldet sich die kleine FDP zu Wort und will unbedingt auch dabei sein.
Notfalls will sie das Duell gerichtlich verbieten, wenn sie nicht mitmischen darf.

Zur Begründung heißt es, in Deutschland gehe es nicht, wie in den USA um die Entscheidung zwischen zwei Kanzlerandidaten, sondern um die Wahl einer Partei und deren Kandidaten in den Wahlkreisen. Außerdem warf man 'Täuschung der Wähler' vor


WebReporter: aCyberTaxi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: TV, FDP, Duell
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?