18.01.02 17:59 Uhr
 8
 

ZMD geht noch nicht an die Börse

Noch zwei weitere Jahre will die Zentrum Mikroelektronik Dresden AG - kurz ZMD - bis zum Börsengang verstreichen lassen.

Diese Zeit soll allerdings nicht ungenutzt vergehen, sondern der Firma weiter den Rücken im Halbleitermarkt stärken.

Bei der ZMD AG handelt es sich um kein junges Unternehmen, es wurde bereits 1961 von Werner Hartmann in Dresden gegründet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alphawolvi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?