18.01.02 16:48 Uhr
 56
 

Union liegt dank Stoiber vor der SPD

Die Umfragen sprechen zurzeit eine deutliche Sprache: Wie eine heute veröffentlichte Untersuchung von n-tv ergab, tut der Union die Nominierung von Kanzlerkandidat Edmund Stoiber gut, sie hat die SPD in aktuellen Umfragen überholt.

Der Vorsprung der CDU/CSU ist auf 40 Prozent gestiegen, wären die SPD momentan auf 37 Prozent der Wählerstimmen käme. Ähnlich sind die Zahlen vom ZDF-Politbarometer: Dort wird der SPD 38 Prozent zu getraut.

Gerade in den Bereichen Wirtschaft oder Arbeitsmarkt sehen die Menschen in Deutschland zurzeit in Kanzlerherausforderer Stoiber den kompetenteren Politiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arien77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Union
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?