18.01.02 16:48 Uhr
 56
 

Union liegt dank Stoiber vor der SPD

Die Umfragen sprechen zurzeit eine deutliche Sprache: Wie eine heute veröffentlichte Untersuchung von n-tv ergab, tut der Union die Nominierung von Kanzlerkandidat Edmund Stoiber gut, sie hat die SPD in aktuellen Umfragen überholt.

Der Vorsprung der CDU/CSU ist auf 40 Prozent gestiegen, wären die SPD momentan auf 37 Prozent der Wählerstimmen käme. Ähnlich sind die Zahlen vom ZDF-Politbarometer: Dort wird der SPD 38 Prozent zu getraut.

Gerade in den Bereichen Wirtschaft oder Arbeitsmarkt sehen die Menschen in Deutschland zurzeit in Kanzlerherausforderer Stoiber den kompetenteren Politiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arien77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Union
Quelle: www.reuters.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Gaggenau: 65-Jährige wäscht ihre Schmutzwäsche in Schwimmbad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?