18.01.02 16:48 Uhr
 56
 

Union liegt dank Stoiber vor der SPD

Die Umfragen sprechen zurzeit eine deutliche Sprache: Wie eine heute veröffentlichte Untersuchung von n-tv ergab, tut der Union die Nominierung von Kanzlerkandidat Edmund Stoiber gut, sie hat die SPD in aktuellen Umfragen überholt.

Der Vorsprung der CDU/CSU ist auf 40 Prozent gestiegen, wären die SPD momentan auf 37 Prozent der Wählerstimmen käme. Ähnlich sind die Zahlen vom ZDF-Politbarometer: Dort wird der SPD 38 Prozent zu getraut.

Gerade in den Bereichen Wirtschaft oder Arbeitsmarkt sehen die Menschen in Deutschland zurzeit in Kanzlerherausforderer Stoiber den kompetenteren Politiker.


WebReporter: Arien77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Union
Quelle: www.reuters.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?