18.01.02 14:56 Uhr
 78
 

Planetares Rechennetz geplant

Das Europäische Labor für Teilchenphysik will den weltgrössten Teilchenbeschleuniger bauen.
Die Informatiker sind beauftragt worden eine der gewaltigsten EDV-Anwendungen zu entwickeln.


Sie sind zum Entschluss gekommen, dass man die Rechenkapazität von vielen Hundert Laboratorien und Instituten und von 10000 Datenspeichern und Computern zu einem weltweiten Rechennetz vereinen könnte. Das Weltweite Rechennetz wird Grid genannt.

Die Grösse der gefilterten Rohdaten, die man jährlich speichern muss, beträgt 5 Millionen Gigabyte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Planet
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?