18.01.02 14:56 Uhr
 78
 

Planetares Rechennetz geplant

Das Europäische Labor für Teilchenphysik will den weltgrössten Teilchenbeschleuniger bauen.
Die Informatiker sind beauftragt worden eine der gewaltigsten EDV-Anwendungen zu entwickeln.


Sie sind zum Entschluss gekommen, dass man die Rechenkapazität von vielen Hundert Laboratorien und Instituten und von 10000 Datenspeichern und Computern zu einem weltweiten Rechennetz vereinen könnte. Das Weltweite Rechennetz wird Grid genannt.

Die Grösse der gefilterten Rohdaten, die man jährlich speichern muss, beträgt 5 Millionen Gigabyte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Planet
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?