18.01.02 14:56 Uhr
 78
 

Planetares Rechennetz geplant

Das Europäische Labor für Teilchenphysik will den weltgrössten Teilchenbeschleuniger bauen.
Die Informatiker sind beauftragt worden eine der gewaltigsten EDV-Anwendungen zu entwickeln.


Sie sind zum Entschluss gekommen, dass man die Rechenkapazität von vielen Hundert Laboratorien und Instituten und von 10000 Datenspeichern und Computern zu einem weltweiten Rechennetz vereinen könnte. Das Weltweite Rechennetz wird Grid genannt.

Die Grösse der gefilterten Rohdaten, die man jährlich speichern muss, beträgt 5 Millionen Gigabyte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Planet
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?