18.01.02 14:48 Uhr
 60
 

Rassismus in Ridley Scotts neuem Kriegsfilm "Black Hawk Down"?

Regisseur Ridley Scott sieht sich zurzeit mit schweren Vorwürfen konfrontiert: Kritiker werfen ihm vor, dass sein neuer Kriegsfilm 'Black Hawk Down' rassistisch sei.

In dem Streifen geht es um den missglückten Somalia-Einsatz von US-Soldaten aus dem Jahre 1993. Dabei verloren hunderte Somalis ihr Leben und 18 Amerikaner. Jetzt wird bemängelt, dass die Position der Afrikaner in dem Film übergangen worden sei.

Weil die Beweggründe der Somalis nicht gezeigt würden, käme eine rassistische Tendenz zustande. Während 'Black Hawk Down' in den USA bereits angelaufen ist, bekommen ihn die Deutschen erst im August diesen Jahres zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arien77
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krieg, Rassismus, Ridley Scott
Quelle: www.kino.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?