18.01.02 14:53 Uhr
 319
 

50 Hunde in Wohnung von 50 Quadratmetern gehalten

In einer total verwahrlosten Wohnung, die von einer 81-jährigen und ihrer 56-jährigen Tochter bewohnt wird, wurden 50 Hunde beschlagnahmt.
Im Gegensatz zu den Frauen waren die Hunde in einem guten Zustand.

Die Aktion war nur aufgrund der Tierschutzverordnung möglich und notwendig, da die Tiere nicht artgerecht gehalten wurden.
Bereits vor einem Jahr wurden den beiden Frauen 40 Hunde aus selbigem Grund abgenommen.



Beide Frauen erhalten nun ein Tierhalteverbot.
Ob noch weitere Maßnahmen, Einweisung in eine psychiatrische Klinik, ergriffen werden, hängt von den Behörden ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ronald45
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Wohnung
Quelle: www.lr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?