18.01.02 14:27 Uhr
 170
 

Oliver Stone: Amerikanische Wirtschaft schützt bin Laden

Filmregisseur Oliver Stone hat jetzt bei einer Diskussion an einer Universität behauptet, dass Präsident George W. Bush Osama bin Laden gar nicht verfolgen darf.

Die Ölkonzerne in Amerika würden bin Laden schützen, da sie befürchten die arabischen Ölmultis könnten sauer werden und die Preise erhöhen.

Oliver Stone ist für seine Verschwörungstheorien bekannt und er stand Amerika auch schon immer sehr skeptisch gegenüber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wirtschaft, Amerika, Laden, Olive
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?