18.01.02 13:09 Uhr
 39
 

Ärzte erkannten Schlaganfall 5 Tage nicht - Frau (37) in Lebensgefahr

Am 7. Januar hatte der 36-jährige Ehemann seine Frau in ein Krankenhaus einliefern lassen, weil sie extreme Kopfschmerzen, Zuckungen der Gesichtsmuskeln und offensichtliche Lähmungen im Gesicht hatte.

Doch im zuständigen Krankenhaus waren die Betten knapp, so verbrachte sie die Nacht scheinbar ohne vernünftige Versorgung in einem Bett auf dem Flur. Erst als der Ehemann nach 5 Tagen die Krankenkasse alarmierte, wurde ein Neurologe eingeschaltet.

Erst dann wurde die Frau richtig versorgt, doch mittlerweile hatte sie weitere Schlaganfälle erlitten. Derzeit liegt die junge Mutter in einer neurologischen Spezialklinik und kämpft um ihr Leben, die Chancen zu Überleben sind aber gering.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Leben, Arzt, Schlag, Lebensgefahr, Schlaganfall
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Hamburg: Erneut Polizeiautos ausgebrannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?