18.01.02 12:11 Uhr
 1.279
 

Russland fälscht Zahlen der Gefallenen

Ein russischer Offizier hat heute sein Schweigen gebrochen. Die Opferzahl der in Tschetschenien gefallenen Soldaten wird auf Anordnung des 'Kremlsprechers für Tschetschenien' weit nach unten korrigiert.

Ein Beispiel, so der Offizier, sei ein Rebellenangriff auf einen russischen Konvoi bei dem 30 Soldaten getötet wurden. Laut Kremlangaben kamen dabei aber nur 9 Soldaten um.

Nach offiziellen Angaben starben im Tschetschenienkrieg bisher 3.500 russische Männer und 11.000 Rebellen. Diese Zahlen konnten allerdings bisher von keiner unabhängigen Quelle überprüft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Necro2K
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Gefallen
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?