18.01.02 10:49 Uhr
 23
 

150 Todestag des Erfinders der Blindenschrift

Vor 150 Jahren starb Louis Braille. Braille führte 1854 die Blindenschrift offiziell ein.



Die Idee kam dem Franzosen bereits im Kindesalter. Braille erblindete mit drei Jahres, als er sich selbst mit einem Messer verletzte. Trotzdem ging er mit Sehenden zur Schule.

Louis Braille starb 1852 mit nur 43 Jahren an Tuberkulose.


WebReporter: AliPop
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erfinder, Todestag
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?