18.01.02 10:42 Uhr
 22
 

Hausärzte nehmen sich viel Zeit für depressive Menschen

Menschen mit Depressionen sind bei ihren Hausärzten sehr gut aufgehoben. Vor allem wird bei den Hausärzten ein großer Stellenwert auf die Beratung und die Therapierung der Patienten gelegt.

Hausärzte nehmen sich durchschnittlich rund 20 Minuten Zeit für ihre depressiven Patienten.

Durchschnittlich behandeln Hausärzte jede Woche ungefähr zehn Patienten mit schweren oder nur mittelschweren Depressionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Haus, Zeit
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Syndrom: Nach Nasen-OP kann Schottin nicht mehr urinieren
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?