18.01.02 11:14 Uhr
 428
 

Geldabheben im Ausland bleibt teuer

Zwar gibt es jetzt den Euro, und die Umtauschgebühren für das Geld fallen weg, aber das Geldabheben an ausländischen Automaten wird noch weiter mit Kosten verbunden sein.

Beispiele: Kunden der Sparkasse Berlin müssen mindestens 3,50 Euro für das Abheben im Ausland zahlen.

Andere Kreditinstitute haben eine Allianz mit der Großbank BNP Paribas. Diese Kunden können dann zum Beispiel in Frankreich kostenlos an ca. 2700 Automaten abheben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausland
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen
Geflohener russischer Regimekritiker zündet in Aktion Bankfiliale in Paris an
Fußball: Hertha-Spieler knien sich aus Solidarität mit US-Sportlern hin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?