18.01.02 09:41 Uhr
 95
 

Antarktische Eisdecke schrumpft nicht - sie wächst

Die neuesten Radarmessungen der Wissenschaftler ergeben, dass die antarktische Eisdecke wieder wächst. Mit einer Eisneubildung von 26,8 Gigatonnen übersteige sie nun den Abfluss in das Schelfeis.

Die Ausdehnungsgeschwindigkeit wird an manchen Stellen mit bis zu 120m pro Jahr angegeben. Andere Forscher hatten noch vor wenigen Jahren einen Masseverlust von 20,9 Gigatonnen errechnet.

Als Grund für die Ausdehnung geben die Wissenschaftler nicht das Klima an, sondern die innere Dynamik der Gletscher. Die Ergebnisse bedeuten allerdings keinesfalls eine Entwarnung in Bezug auf den Treibhauseffekt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: anton wagner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Antarktis
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen
Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?