18.01.02 08:16 Uhr
 253
 

Düsseldorfer Amtsgericht verurteilt Papagei Cora

Einen kuriosen Prozess gab es am gestrigen Tag beim Düsseldorfer Amtsgericht zu beobachten, denn auf der Anklagebank saß kein gewöhnlicher Verbrecher, sondern ein Papagei mit Namen Cora. Angeklagt wurde der Vogel wegen Ruhestörung.

Wie ein Sachverständiger Biologe vor Gericht bestätigte, kann ein Papagei mit seinen Schreien mühelos 70 Dezibel erreichen, was bei den Nachbarn bei permanentem Geschrei durchaus zu psychischen Schäden führen kann.

Das Urteil des Gerichts war deshalb auch eindeutig: entweder zieht der Halter des Tieres mit seinem Papagei um oder der Vogel muss abgeschafft werden. Der Vogel landet jetzt erstmal in einer Vogel-Auffangstation


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Papagei
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?