18.01.02 07:53 Uhr
 31
 

Gewerkschaften stellen massive Lohnforderungen

Angesichts steigender Arbeitslosigkeit und immer weiter sinkendem Wirtschaftswachstums hatte Bundeskanzler Gerhard Schröder die Gewerkschaften aufgefordert, sich bei Lohnforderungen in diesem Jahr zurückzuhalten.

Dennoch fordern die IG Metall und IG Bauen-Agrar-Umwelt massive Lohnsteigerungen, um die Kaufkraft der Bürger zu steigern und somit das Inlandsprodukt in Schwung zu bringen. Des weiteren sollten die Steuern für Unternehmen ebenfalls stark gesenkt werden.

Der Bundesregierung wird vorgeworfen, dass sie sich hinter der rezessiven US Wirtschaft verstecke. Die FDP mahnte an, dass nun klar sei, dass Rot-Grün Deutschland in eine schwere Wachstumskrise gestürzt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewerkschaft
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte
"Missverständnisse": Türkei zieht Liste mit deutschen Terrorhelfern zurück
Kanzleramtschef Peter Altmaier: "Ja, ich bin Feminist"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Tunesien verbannt "Wonder Woman" aus den Kinos
Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?