18.01.02 00:02 Uhr
 267
 

Spinnenfäden entschlüsselt - bald werden daraus künstliche Sehnen

Nach langer Zeit und vielen vergeblichen Versuchen ist es kanadischen Forschern nun gelungen, aus Eiweißen, die aus Spinnen-Genen gewonnen wurden, 'künstlich' Spinnenfäden zu entwickeln.

Dabei wurde den Spinnen das entsprechende Gen entnommen, mit dem schließlich die für die Spinnenfaden-Produktion notwendigen Proteine gewonnen wurden.

Aus diesen Fäden, die fünfmal stärker als Stahl sind, sollen später künstliche Sehnen, sowie Verbände oder kugelsichere Westen hergestellt werden.


WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spinne, Entschlüsselung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?