18.01.02 00:02 Uhr
 267
 

Spinnenfäden entschlüsselt - bald werden daraus künstliche Sehnen

Nach langer Zeit und vielen vergeblichen Versuchen ist es kanadischen Forschern nun gelungen, aus Eiweißen, die aus Spinnen-Genen gewonnen wurden, 'künstlich' Spinnenfäden zu entwickeln.

Dabei wurde den Spinnen das entsprechende Gen entnommen, mit dem schließlich die für die Spinnenfaden-Produktion notwendigen Proteine gewonnen wurden.

Aus diesen Fäden, die fünfmal stärker als Stahl sind, sollen später künstliche Sehnen, sowie Verbände oder kugelsichere Westen hergestellt werden.


WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spinne, Entschlüsselung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?