17.01.02 22:06 Uhr
 30
 

Ausländerbegrenzung in der DEL wird weiter angehoben

In der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) dürfen pro Team/Spiel nur noch 13 Ausländer auf dem Spielberichtsbogen stehen.

'Die guten Erfahrungen in der aktuellen Saison mit der reduzierten Lizenzenzahl für ausländische Spieler und die guten Leistungen nachgerückter deutscher Spieler' seien die Gründe für diese Entscheidung, so DEL-Geschäftsführer Gernot Trikcke.

Zudem wurde eine Anhebung der Spieleranzahl von Profis über 23 Jahren von 18 auf 19 beschlossen.


WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ausländer, DEL
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G
Olympia 2018: Savchenko und Massot holen Gold im Paarlauf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?