17.01.02 21:16 Uhr
 196
 

Bundeskartellamt legt gegen Wal Mart-Urteil Beschwerde vor dem BGH ein

Nachdem Wal Mart gestern vom OLG Düsseldorf wegen des Verkaufs von Grundnahrungsmitteln (Milch, Zucker) unter Einstandspreisen Recht bekommen hatte, zieht das unterlegene Kartellamt nun vor den Bundesgerichtshof.

Das OLG hatte den Wettbewerbshütern zwar prinzipiell zugestimmt, die durch die Dumpingpreise entstandene Wettbewerbsverzerrung jedoch für unerheblich erklärt. Von der ursprünglichen Kartellamtsentscheidung waren auch Lidl und Aldi-Nord betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urteil, Wal, BGH, Beschwerde, Wal-Mart, Bundeskartellamt
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vermisste Studentin in Regensburg: Zeuge will sie bei Nürnberg gesehen haben
Star Wars Battlefront 2 nun offiziell angekündigt
Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?