17.01.02 21:16 Uhr
 196
 

Bundeskartellamt legt gegen Wal Mart-Urteil Beschwerde vor dem BGH ein

Nachdem Wal Mart gestern vom OLG Düsseldorf wegen des Verkaufs von Grundnahrungsmitteln (Milch, Zucker) unter Einstandspreisen Recht bekommen hatte, zieht das unterlegene Kartellamt nun vor den Bundesgerichtshof.

Das OLG hatte den Wettbewerbshütern zwar prinzipiell zugestimmt, die durch die Dumpingpreise entstandene Wettbewerbsverzerrung jedoch für unerheblich erklärt. Von der ursprünglichen Kartellamtsentscheidung waren auch Lidl und Aldi-Nord betroffen.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urteil, Wal, BGH, Beschwerde, Wal-Mart, Bundeskartellamt
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?