17.01.02 18:45 Uhr
 132
 

Geldmangel: Nasa-Mission aufgegeben

Das Projekt FAME (Full-sky Astronomic Mapping Explorer) sollte eigentlich im Jahre 2004 beginnen und mit hochauflösenden Geräten ca. 50 Mio Sterne untersuchen.

Jetzt wurde es aufgrund der hohen Kosten von 220 Mio Euro (ursprünglich 160 Mio Euro) eingestellt.
Die Kosten resultieren laut Nasa-Angaben aus Problemen mit den Spezialkameras, die man nicht in den Griff bekam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: avarim
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mission
Quelle: www.wissenschaft-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?