17.01.02 17:34 Uhr
 13
 

Nach fast 40 Jahren wieder Direktflüge zwischen Indien und China?

Chinas Premier Zhu Rongji, zur Zeit auf Besuch in Indien, kündigte an, dass es wieder Direktflüge zwischen China und Indien geben soll. Seit 1962 existieren keine Direktverbindungen mehr zwischen beiden Ländern.

Vor Geschäftsleuten in Bombay forderte Zhu dazu auf, die beiderseitigen Differenzen beiseite zu schieben, um engere wirtschaftliche Beziehungen zwischen den beiden bevölkerungsreichsten Ländern der Welt herzustellen.

Das jährliche bilaterale Handelsvolumen könne sich mehr als verdreifachen und die Marge von zehn Milliarden Dollar erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Indien
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?