17.01.02 15:52 Uhr
 47
 

Schlüsseldienst mit Wucherpreisen: Nicht bezahlt ? Tür zu

Ein in Frankfurt ansässiger Schlüsseldienst hat vom sechsten Zivilsenat eine einstweilige Verfügung aufgedrückt bekommen.
Die Gründe hierfür waren vielseitig.

Zum Ersten konnte dem Unternehmen nachgewiesen werden, dass die verlangten Preise weit über der Norm lagen.
So flatterten den Kunden des dubiosen Dienstes Rechnungen von bis zu 3.000 DM ins Haus.

Einer Kundin, die von dem Schlüsseldienst Gebrauch machte, wurde am Telefon ein Preis von 150 DM genannt.
Nach getaner Arbeit wurden aber 359 DM verlangt.
Als sich die Kundin weigerte zu zahlen, warf der Monteur die Tür wieder zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tür, Schlüssel
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN