17.01.02 13:57 Uhr
 23
 

Geiselnahme in Dortmunder Schrotthandel

In einem Dortmunder Schrotthandel-Unternehmen sind am heutigen Morgen vier bewaffnete Männer eingedrungen und nahmen den Firmenchef und einen seiner Mitarbeiter als Geiseln. Der Mitarbeiter konnte allerdings fliehen und die Polizei alarmieren.

Angeblich soll es bei der Geiselnahme um Geld gehen, dass der Sohn des Firmeninhabers einer türkischen Familie schuldet. Die Polizei hat unterdessen das Gebiet um das Unternehmen weiträumig abgesperrt.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Geisel, Geiselnahme, Schrott
Quelle: www.ruhr-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?