17.01.02 13:26 Uhr
 21
 

Schritt für Schritt zur Online-Wahl

Dieter Otten, Leiter der Forschungsgruppe Internetwahlen an der Uni Osnabrück, gibt der Online-Wahl erstmal eine Abfuhr. Geplant seien allerdings mobile Wahllokale.

Bundesinnenminister Otto Schily will jedoch bis 2010 ein sicheres Verfahren auch für Zuhause realisiert haben. Bisher scheitert diese Art der Wahl mit der Angst vor DoS-Attacken, also Angriffen von Hackern.

Das Problem besteht derzeit eher an der Infrastruktur der Wahllokale, da viele nicht mal netzwerkfähige Rechner besitzen. Da das ganze sehr viel kosten wird, sprechen Kritiker davon, dass sich der Aufwand nicht lohnen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Catbytes
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Wahl, Schritt
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?