17.01.02 12:41 Uhr
 3.377
 

Eiskunstläufer müssen Figuren ändern - zu obszön

Die im nächsten Monat stattfindenen Olympischen Spiele werden auf Drängen der Verantwortlichen hin 'entschärft'.
Stein des Anstoßes sind einige Figuren, die die Eiskunstläufer auf dem Eis vorführen.

Vor allem die Figur in der die Frau kopfüber vom Mann getragen wird und derweil die Beine spreizt, wurde vollständig aus dem Programm genommen.
Für allzu 'gynäkologische' Übungen und Figuren wird es Punktabzug geben.

Dadurch soll vermieden werden, dass anwesende Fotografen 'obszöne' Bilder von den Sportlern schießen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Figur
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader
Textildiscounter KiK plant Einstieg in US-Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Haltern: Polizei veröffentlicht Fotos von onanierendem Mann vor Schulkindern
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?