17.01.02 12:41 Uhr
 3.377
 

Eiskunstläufer müssen Figuren ändern - zu obszön

Die im nächsten Monat stattfindenen Olympischen Spiele werden auf Drängen der Verantwortlichen hin 'entschärft'.
Stein des Anstoßes sind einige Figuren, die die Eiskunstläufer auf dem Eis vorführen.

Vor allem die Figur in der die Frau kopfüber vom Mann getragen wird und derweil die Beine spreizt, wurde vollständig aus dem Programm genommen.
Für allzu 'gynäkologische' Übungen und Figuren wird es Punktabzug geben.

Dadurch soll vermieden werden, dass anwesende Fotografen 'obszöne' Bilder von den Sportlern schießen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Figur
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"
Michael Phelps: Großangekündigtes Wettschwimmen gegen Hai ist eine Mogelpackung
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?