17.01.02 12:21 Uhr
 15
 

Die australische Feuerwehr kommt nicht zur Ruhe

Erst am Mittwoch gab es Entwarnung, da heftige Regengüsse die verheerende Brände in Australien beendeten.

Erst kamen Überschwemmungen und bereits am Donnerstag lebten gleich 23 Feuer, verursacht durch Blitzeinschlag, neu auf.

In der Nähe von Perth sind fünf Häuser bedroht, die Feuerwehr hat nach eigenen Angaben jedoch alles im Griff.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aCyberTaxi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Ruhe
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?