17.01.02 10:28 Uhr
 261
 

Lehrer fordert von Schülern, im Unterricht eine Bombe zu bauen

Als wissenschaftliches Projekt sollte eine Versuchsreihe in einer Schule in Kiowa/ Colorado laufen.
Der Lehrer beauftragte seine Schüler, eine Bombe zu bauen.
Alle erforderlichen Stoffe sowie die Baupläne händigte er den Schülern aus.

Die Schulleitung bekam Wind von der Sache und stoppte die Versuchsreihe mit sofortiger Wirkung.
Der Lehrer wurde mit sofortiger Wirkung vom Unterricht befreit und eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Wie ein Sprecher der Schule zu dem Vorfall erklärte, habe aber keine Gefahr für das Leben der Schüler bestanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Bombe, Lehrer, Unterricht
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer
Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl
Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ