17.01.02 10:11 Uhr
 233
 

F1: Toyota arbeitet an der Aerodynamik

Bei den derzeit im spanischen Valencia laufenden Testfahrten konzentriert sich das in Köln ansässige Toyota F1-Team hauptsächlich darauf, die Aerodynamik ihres Rennwagens zu verbessern.

Die vom Finnen Mika Salo bei 17 und 19 °C und gutem Wetter erzielte Rundenzeit von 1:15.33 seien nach Angaben des Toyota Teamchefs Ove Andersson im Moment zwar befriedigend, aber noch sekundär, auf schnelle Runden wolle man sich später konzentrieren.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Toyota, Aerodynamik
Quelle: www.f1welt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?