17.01.02 10:11 Uhr
 233
 

F1: Toyota arbeitet an der Aerodynamik

Bei den derzeit im spanischen Valencia laufenden Testfahrten konzentriert sich das in Köln ansässige Toyota F1-Team hauptsächlich darauf, die Aerodynamik ihres Rennwagens zu verbessern.

Die vom Finnen Mika Salo bei 17 und 19 °C und gutem Wetter erzielte Rundenzeit von 1:15.33 seien nach Angaben des Toyota Teamchefs Ove Andersson im Moment zwar befriedigend, aber noch sekundär, auf schnelle Runden wolle man sich später konzentrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Toyota, Aerodynamik
Quelle: www.f1welt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres
Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?