17.01.02 10:11 Uhr
 233
 

F1: Toyota arbeitet an der Aerodynamik

Bei den derzeit im spanischen Valencia laufenden Testfahrten konzentriert sich das in Köln ansässige Toyota F1-Team hauptsächlich darauf, die Aerodynamik ihres Rennwagens zu verbessern.

Die vom Finnen Mika Salo bei 17 und 19 °C und gutem Wetter erzielte Rundenzeit von 1:15.33 seien nach Angaben des Toyota Teamchefs Ove Andersson im Moment zwar befriedigend, aber noch sekundär, auf schnelle Runden wolle man sich später konzentrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Toyota, Aerodynamik
Quelle: www.f1welt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!