17.01.02 07:19 Uhr
 1.471
 

Ritualmordprozess: "Ich wollte Satan einen neuen Hofnarren schenken"

Am gestrigen Prozesstag waren die Eltern von Frank Hackert anwesend, der Mann, der sterben mußte, weil die beiden Angeklagten ihn Satan geopfert haben. Was sie mit anhören mussten über den Mord an ihrem Sohn war ihren Aussagen nach sehr entsetzlich.

Vor Ekel können die Eltern nicht mal mehr weinen. Im Gerichtssaal hören sie von den Tätern, dass sie ihrer eigenen Meinung nach keine Mörder sind, sondern nur eine Opfergabe für Satan getätigt haben.

Daniel Ruda sagt aus, dass das Opfer ein lustiger Mensch war, deshalb haben sie ihn ausgesucht um Satan einen Hofnarren zu schenken. Aus dem Obduktionsbericht erfahren die Eltern, wie grausam ihr Sohn zugerichtet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Satan, Ritual
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby
Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt
Helmut Kohls Sohn verlangt Staatsakt am Brandenburger Tor: Speyer sei "unwürdig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?