17.01.02 00:25 Uhr
 17
 

1200 Stoßzähne von Elefanten werden in Tansania sichergestellt.

Mehr als 1200 Stoßzähne von Elefanten sind von Wilddieben in Tansania gestohlen worden. Die Polizei konnte die Wilderer im Hafen von Dar es Salaam festhalten. Bisher konnte nicht festgestellt werden, wo die Stoßzähne herstammten.



Trotz eines seit 1990 bestehenden internationalen Verbots des Handels werden immer noch zahlreiche Stoßzähne gestohlen und zu Schmucksachen verarbeitet.

Es gibt eine starke Schwarzmarkt-Nachfrage, wodurch die Elefanten-Population von 2 Mio. auf ca. 600.000 zurückging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Libyen-news.de
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Elefant, Tansania
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt..
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Ein Säugling zum fic_en bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?