16.01.02 22:29 Uhr
 53
 

Uni-Amokläufer: Drei Menschen wegen schlechter Noten getötet

Wie Shortnews berichtete, erschoß ein Student drei Menschen an der Appalachian School of Law in Grundy/Virginia. Ein TV-Bericht hat jetzt Hintergründe zu dem Amoklauf veröffentlicht.

Demnach war der ausländische Jura-Student verärgert über schlechte Noten, die er bekommen hatte. Daraufhin erschoß er den Dekan, einen Professor und einen Studenten. Darüberhinaus verletzte er drei weitere Personen.

Studenten überwältigten den Schützen und hielten den Mann dann bis zum Eintreffen der Polizei fest.


WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Uni, Amokläufer
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass
Trauriger Rekord: In Mexiko wurden 2.371 Menschen in einem Monat ermordet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?