16.01.02 22:12 Uhr
 11
 

Gesundheitsministerin fordert Ärzte zu Verzicht auf Streik auf

Auslöser für die Debatte sind die nach der Meinung der Ärzte zu hohen Arbeitszeiten. Diese fordern zusätzliches Personal für die Krankenhäuser.

Die Gesundheitsministerin kritisierte nun die Pläne der Ärzte, einen Verwaltungsstreik auszurufen mit dem Argument, dass die Patienten die einzig wahren Leid tragenden der Streiks wären, da sie keine Abschlussberichte erhalten würden.

Ferner lehnte sie die Forderungen nach mehr Personal ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesundheit, Arzt, Streik, Verzicht, Gesundheitsminister
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser
Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?