16.01.02 21:23 Uhr
 1.165
 

Physiker versuchen mehr Dimensionen neben Raum und Zeit nachzuweisen

Amerikanische Physiker haben errechnet, dass es möglicherweise mehr als nur die bislang bekannten Dimensionen Raum und Zeit geben könnte. Nachweisbar wäre dies durch winzige atmosphärische Schwarze Löcher, die sofort wieder in Energie übergingen.

Um dies herauszufinden entsteht nun ein 6000 km² grosser Detektor im Argentinien. Die Detektoren müssten hochenenergetische Teilchen nachweisen. Diese Teilchen treffen die Erde jeden Tag.

In den Detektoren müsste es zu einem Schwarzen Loch kommen, wenn ein solches Energieteilchen auftrifft und sofort wieder in Energie übergehen. Der Detektor wird 2004 fertig und betriebsbereit sein.


WebReporter: atension
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zeit, Physik, Raum
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?