16.01.02 20:50 Uhr
 70
 

Bei der Opel AG werden 2500 Stellen gestrichen

Wegen den Rekordverlusten von Opel, zieht die Firma jetzt die Notbremse und will dieses Jahr noch 2500 Stellen streichen. Diese Ankündigung machte der Opel-Chef Carl-Peter Forster.

Opel verlor im letzten Jahr 674 Millionen Euro.

Weiterhin gab er bekannt, dass es weiter keine Gehaltserhöhungen geben und keine Jubiläumsgeld geben wird. Das Weihnachtsgeld soll auch von 100% auf 55% herab gesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Michi Beck
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel, Stelle
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China kopiert die G-Klasse
Vorsicht Blitzer: Darf man per Lichthupe andere Verkehrsteilnehmer warnen?
Verkehr: Heute findet in ganz Deutschland ein Blitzmarathon statt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent
Statistik: Kriminalität bei tatverdächtigen Zuwanderern steigt über 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?