16.01.02 20:50 Uhr
 70
 

Bei der Opel AG werden 2500 Stellen gestrichen

Wegen den Rekordverlusten von Opel, zieht die Firma jetzt die Notbremse und will dieses Jahr noch 2500 Stellen streichen. Diese Ankündigung machte der Opel-Chef Carl-Peter Forster.

Opel verlor im letzten Jahr 674 Millionen Euro.

Weiterhin gab er bekannt, dass es weiter keine Gehaltserhöhungen geben und keine Jubiläumsgeld geben wird. Das Weihnachtsgeld soll auch von 100% auf 55% herab gesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Michi Beck
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel, Stelle
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kommt blaue Plakette schon 2018?
Diskussionen um Dobrindts PKW-Maut nehmen kein Ende
Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags: Pkw-Maut eventuell europarechtswidrig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert
Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?