16.01.02 18:24 Uhr
 20
 

TV-Sender kämpfen um "Stoiber vs. Schröder"

Kaum hatte Edmund Stoiber dem Bundeskanzler via Medien einen möglichen Termin für ein TV-Duell genannt, standen bereits die ersten TV-Sender auf der Matte und boten Sendeplätze für dieses außergewöhnliche Ereignis an.

Als erstes meldete sich RTL, nur wenig später folgte die ProSiebenSAT.1 Media AG, die eine gleichzeitige Übertragung auf SAT.1 und N24 vorschlug. Doch damit nicht genug: ARD und ZDF würden auch gern gemeinsam übertragen.

Bei den Öffentlich-Rechtlichen will man es zudem nicht hinnehmen, dass RTL angeblich der erste Sender gewesen sei, der sich anbot: ARD und ZDF hätten bereits vor Monaten Bereitschaft zur Übertragung eines solchen Duells signalisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mettmanner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Sender
Quelle: dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Mithäftlinge boten Fotos von Uli Hoeneß zum Verkauf an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?