16.01.02 18:07 Uhr
 1.106
 

9-jähriges Kind erhält 500.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen

Vor dem Oberlandesgericht Hamm fand heute die Verhandlung gegen ein Krankenhaus statt. Das Gericht verurteilte die Klinik zur Zahlung eines Schmerzensgeld in Höhe von 500.000 Euro.

Durch einen falsch errechneten Geburtstermin hatte ein heute neun Jahre alter geistig und körperlich behinderter Junge schwere Schäden an Gehirn davon getragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Kind, Schmerz, Schmerzensgeld
Quelle: www2.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?