16.01.02 18:07 Uhr
 1.106
 

9-jähriges Kind erhält 500.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen

Vor dem Oberlandesgericht Hamm fand heute die Verhandlung gegen ein Krankenhaus statt. Das Gericht verurteilte die Klinik zur Zahlung eines Schmerzensgeld in Höhe von 500.000 Euro.

Durch einen falsch errechneten Geburtstermin hatte ein heute neun Jahre alter geistig und körperlich behinderter Junge schwere Schäden an Gehirn davon getragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Kind, Schmerz, Schmerzensgeld
Quelle: www2.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?